RE042 Himalaya-Salz aus dem Sweatshop


In unserer 42ten Folge müssen wir leider ohne Niels auskommen. Er ist grippebedingt ausgefallen. Aber wie heißt es: The Podcast must go on.

Ohne Niels, aber mit einer doppelten Ladung Jens und Stefanie (als unsere Betreuerin), reden wir diesmal über das Finanzamt Brandenburg und den Passierschein A 38, Sexspielzeug, das Daten leakt, sowie Köche, die entspannter Auto fahren sollten. Im Hauptteil erzählt Stefanie Dinge aus ihrem Leben als Archivarin.

Zum Schluss schweifen wir noch zum Thema Kleidung für dicke Menschen und BHs größer als H.

Finanzamt BrandenburgMuch Hundefasching, so WowPassierscheins A 38DuckDuckGoInformation RetrievalKreisarchiv Rendsburg.EckernfördeFachangestellte Medien und InformationsdiensteBeim Pinkeln nicht im Kreisdrehen!Schutzranzen SchulwanzenMit 605-PS-Boliden Steffen Henssler überrollt Fahrrad – und fährt einfach davonHorst LichterJohann LaferAlm ÖhiÖtziBozenSüdtirolInnsbruckDer Hexer. Koch aus der Schweiz.digital courageNetzpolitische Wetterbericht.Armor Gummiwaren hatte ein Leak.GizmodoKennwort wechseln – proKennwort wechseln – contraXKCDWir zum Thema Kennwort.ProvenienzYoutube: Objectivity Warehouse 13ProvenienzIndiana JonesBundesarchivTektonikTaxonomieFindbuchArbeitskreis Offene ArchiveVerband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.Coding Da VinciDer Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen RepublikDie Mär von der “ehemaligen DDR”Ordnungs- und Verzeichnungsgrundsätze für die Staatlichen Archive der Deutschen Demokratischen RepublikmanomamaNewLookBHs Selbstgemachte Unterwäsche. Spice Girls – 2 become 1 Timing Chip

14 Gedanken zu „RE042 Himalaya-Salz aus dem Sweatshop

  1. Hi, zum Thema Handschuhe hat auch die British Library etwas veröffentlicht: https://www.bl.uk/aboutus/stratpolprog/collectioncare/publications/videos/whitegloves.pdf
    Bei regelmäßiger Arbeit mit historischen Materialien fällt auch selbst schnell auf, dass zum Beispiel Briefe auf brüchigem Papier unmöglich zu handhaben sind, wenn das direkte Gefühl durch Handschuhe verhindert wird. Bei säure- oder fleckenempfindlichen Objekten a la Dias, Fotos sind sie aber durchaus sinnvoll. Danke für spannende Podcasts 🙂

  2. Zum Thema Digitalisierung:

    ich habe letztes Jahr meine ganzen Ordner digitalisiert. ich nutze dazu
    https://www.compukoeln.de/produkte/compudms-free.html
    und scanne alles als PDF.

    Meine Erfahrung ist : Adobe ist scheiße ^^ das OCR ist genau so Grütze wie vor 20 Jahren wo das anfing. Was ich da für eine schlechte Erkennung mit Adobe Pro hatte geht echt auf keine Kuhhaut. Ich nutze jetzt das OCR von meinem Samsung Multi Laser und das ist Welten besser – den hab ich aber erst seit nem halben Jahr und die Qualität der gescannten Dokumente ist um 300% gestiegen.

    Mein ganzes Leben sind jetzt etwa 500MB inkl. Steuererklärungen ^^ das kann man als gesicherte Datei auf dem Smartphone mitschleppen.

  3. Zum Thema große Brüste….

    als Mann isses auch doof gute Shorts zu finden wo man sich nicht den Sack bei etwas Bewegung klemmt. Entweder iss eh zu Eng der Mist oder es arbeitet sich blöd am Beingummi vorbei und Autscht dann rum… Mann kennt das ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.