RE032 – Zeitvertrag als Exponat


Zwei Anläufe haben wir gebraucht, diese Sendung aufzunehmen. Und das hat sich gelohnt: Im Gegensatz zur Frühmüdigkeit, die in den letzten Folgen mitschwang, waren wir diesmal ausgelassen. Für alle Kritiker, die dachten, wir würden immer über IT reden: Wir haben es beinahe zwei Stunden geschafft, nicht über Computer zu sprechen… also nur am Rande. Aber am Anfang der letzten Woche war da ja die Apple Keynote.
Und so war das dann. Ferner im Programm:

Jens hat Angst vor Beinamputationen durch seinen neuen höhenverstellbaren Schreibtisch, ich denke über die anstehende(n) Operation(en) nach und wie schön Technik-Museen eigentlich sind. Ich bedauere die Defektheit unserer Müllabsauganlage und Jens, dass ich keine bestimmte Wahlempfehlung zur anstehenden Bundestagswahl abgeben möchte. Endlich kommen wir zur Technik: Ich programmiere an meinem Auto herum (noch auf sehr niedrigem Niveau) und tanke jetzt Premiumkraftstoff, weil mein ein Werbevideo überzeugt hat. Technics, seines Zeichens Hersteller sehr hochwertiger Plattenspieler, reagiert auf den Vinyl-Hype und hat einen neuen Plattenspieler vorgestellt. Das letzte Drittel der Sendung, die letzte Stunde, reden wir über und kommentieren wir die Neuvorstellungen von Apple.

Zwischendurch hat Jens irgendwann irgendetwas über irgendwelche Liebespfeile erzählt.

Jens’ neuer höhenverstellbarer SchreibtischFreakshowNot safe for workSiegfried & RoyOktoberfest24-Stunden-MTB-Rennen im OlympiaparkTriage-System zur Patienteneinschätzung in der Notaufnahme – Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Netzwerkswitch – Unterschiede zwischen Public Relations (PR) und Werbungre-talk.de  – Kommentare zu “RE031 – Dr. Potenz und seine Freunde”reddit.comFlugwerft SchleißheimTante JuSelbstgebautes Flugzeug für die Flucht aus der DDRMathias RustDeutsches Museum MünchenZuse Z1Kinderland im Deutschen MuseumHeinz-Nixdorf-MuseumHebdrehwähler – Alan TuringEnigmaChange the World for a Fiver* –  “React to”-Videos“Talk to [old|young] people they know cool stuff you don’t”Müllabsauganlage – Olympiadorfbetriebsgesellschaft (ODBG) – Müllabsauganlage Olympiadorf MünchenWelchen Anteil ihres Einkommens Städter für Miete investieren müssen – Purism Librem 5 Crowdfunding-ProjektPurism und GnomePurism und KDEBundestagswahl 2017NSU (Automobilhersteller)Wahl-O-MatDein WalAbgeordnetenwatchHagen Rether: “Wählen ist wie Zähneputzen”Spaßpartei in Island: Besti flokkurinnKonstantin von NotzAlexander GaulandHorst SeehoferWinfried KretschmannVAG-COM Diagnose-System (VCDS) – VCDS-Interface HEX-V2 von Ross-Tech* – Fahrzeug-Identifizierungsnummer – Video: Zeigertest bei meinem Audi A4 B8 8K – VCDSpro SoftwareThinPad X61ThinkPad X230Zündwinkelrücknahme – ZündkennfeldTurboladerKlopfenBleizusatz TetraethylbleiFluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) – Thomas Midgley Jr., Entwickler des Bleizusatzes und des FCKWs – PremiumkraftstoffTÜV Rheinland zu Aral Ultimate 102JP Performance – JP Performance besucht Aral (Video 1, Video 2) – ChiptuningSchneckenLiebespfeilTechnics SP-10RTechnics SL1200 PlattenspielerTechnics SL1210MK5* –Transrotor ArtusDer Vinyl-HypeQueens of the Stone Age – www.jpc.deBluebourne killed your EverythingiPhone Keynote September 2017iPhone 8 (Plus)iPhone XAntennagate beim iPhone 4GoPro Hero5 Session* – GoPro Hero 5 Black Edition* – Face IDTouch IDApple A11 Bionic mit Neuronal KoprozessorApple TV 4KApple TVGoogle ChromecastGoogle Chromecast AudioAirPlay – Apple Watch Series 3Apple Watch Series 1 – Apple PayMotorola Moto 360  – Samsung Gear S3Braun Watches – Braun BN0021* – Dieter RamsSchneewittchensarg (Braun SK 4) – iOS 11macOS High SierraAPFS –  iTunesEinstellungen -> Allgemein -> Info -> AppsYou need a budget.

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich nach wie vor um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns bei diesem Podcast. Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

Danke.

RE028 – Technology and Witchcraft


Ich habe erst beim Schneiden der Aufnahme gemerkt, wie krank ich klinge: Meine Stimme ein heiserer Schrei aus der leergeräumten Eingangshalle einer verlassenen psychologischen Klinik – Hall inklusive (das liegt an meinem leeren Büro, in dem ich bei der Aufnahme saß). Dass wir am Anfang so langsam reden (reden wir immer so langsam?) liegt vielleicht daran, dass wir Samstag morgens um 7.30 Uhr aufgenommen haben.

Das Jahr ist um, denn ich habe wieder einen Film geschaut und erzähle davon, Jens von Kniebeugen. Anschließend geht es um digitale Diät; ich habe zwar nicht das Gefühl, dick zu sein, dafür abhängig von meinem Handy. Zum Ausgleich bohre ich mittlerweile Löcher und rede darüber. Ich behaupte Falsches in Bezug auf Knight Rider – K.I.T.T. ist ein Pontiac Firebird und kein Camaro Iroc Z28. Ich glaube, ich hatte als Kind ein Spielzeugmodell des letztgenannten Autos und war damals schon schwer verliebt, also habe ich es 30 Jahre später durcheinandergeworfen. Anschließend reden wir wieder über IT: NAS-Systeme (Nein! Doch! Oh!), Passwort-Manager, sowie Betriebssysteme und Hardware.

MittelstrahlBeckenbodenEin Mann namens OveCaptain Fantastic – Einmal Wildnis und zurückHomeschoolingAdams ÄpfelKniebeugeLiegestützSit-UpSeinfeldNokia 6310i* – Niels’ Blog: On the Heights of DespairBosch Professional GSB 18-2-LI Plus* – Bosch IXO V* – Festool Akkuschrauber CXS 2,6 Li* – SketchUpStaffelseeCamaro Iroc Z28K.I.T.T.Pontiac FirebirdAbbiegelichtAudi adaptive lightCAN-BusVAG CAN PRO – Codierung für Audi A4ZFSFreeNASSynologyQnapbtrfs“Why ZFS can’t really allow you to add disks to raidz vdevs”RAID-LevelSynology DS 1817+* – ECCSO-DIMMMindfactory1PasswordEnpassLinux –  System76 Linux LaptopsDell XPS Developer Edition – “New Macbook PRO? Don’t Go There Friend”ThinkPad X230Virtuelle DesktopsReaperUltraschallStudio LinkIndustrial Technology & WitchcraftAnnenMayKantereitPatreonAuphonic.

Rolemusic – The Pirate and the Dancer

Die Pausenmusik in dieser Folge ist das Stück The Pirate And The Dancer vom gleichnamigen Album von Rolemusic. Herzlichen Dank dafür.

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich nach wie vor um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns bei diesem Podcast. Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

Danke.

RE019 – Schlagartig mit dem Radfahren aufhören


Es gibt immer mehr Menschen, die uns hören – und das freut uns sehr. Vielen Dank, dass ihr uns euer Ohr leiht.

In dieser Folge redet Niels von seinem neusten Unfall und seinen Versuchen, eine Alternative zu Apple zu finden. Wird es Windows sein?*

Jens fragt sich, warum es keine Zeitschriften mehr zum Programm-Code-Abtippen gibt und fragt euch alle: “Habt ihr Themen oder Fragen an uns?”

Beim Schneiden dieser Folge sehe ich uns beide in Theater sitzen und Kermit und Miss Piggy ausbuhen. Nennt uns Statler and Waldorf! Wobei…
Alt sind wir beide nun wirklich nicht. Sagt Niels und Niels hat häufig recht.

Bleibt mir noch zu sagen, passt auf euch auf, habt Spaß und macht die Welt besser.

– Euer Jens.

Fixateur (Achtung Bilder)Niels auf dem Weg zum Cyborg. (Facebook)muttUnix PhilosophieNeoMuttArbeit zum Thema AufgabenwechselInbox ZeroProcmail
IBM Modell MModerne Version der Model M – – Synergyhttp://stackoverflow.com/Linux Mail Client EvolutionMac Mini vs. Raspberry 3Mac Mini G4 GeekbenchRaspberry Pi 3 Model BGeekbenchNiels Let’s playRE011 – Bruch der alten Leute.Trümmer sind Steine der Hoffnung.Samsung 850 PRO (SSD 512 GB) (+) Intel Core i7 (+)

Bei mit + gekennzeichneten handelt es sich nach wie vor um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns bei diesem Podcast. Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

* Nein.

RE014 – Schrei ruhig, Du bist hier allein!


2017! Neues Jahr! Alles wird anders! Gleich morgen fangen wir an!

Womit noch, besprechen wir gleich zu Beginn (Spoiler: Sport natürlich). Jens erzählt von seinen Plänen mit Holz und von den ersten Werkzeugen aus China, Niels von seinem “Zwischendenjahren” in Hamburg und Kalifornien. Einen großen Block nimmt noch Jens’ kleine Formen- und Brillenkunde ein und im zweiten Teil der Sendung schwenken wir dann zu den Nerd-Themen: HiFi, Dateisysteme und welche Hardware aktuell (un)interessant ist und warum. Irgendwann zwischen macOS und Windows hyperventiliert Jens, Niels aber wird traurig und still.

Diese Sendung empfiehlt sich auch unbedingt, wenn man im sich vorstellen möchte, wie Jens als Kind und Jugendlicher wohl war. Warum er später kein Maschinenbau studiert hat, bleibt wohl noch für viele Jahre das ungelöste Rätsel dieses Podcast.

Schieblehre – Geodreieck – Hobel – Silverline Handhobel Nr. 4* (Jens’ erste Wahl) –  Stanley Putzhobel Nr. 4* (Jens’ Traum) – Gusseisen – Artikel in der FAZ: „Achten Sie Ihr Essen, achten Sie sich selbst“ – Carsharing – Chaos Communication Congress33c3: Works for me33c3 Talks (Videos) – Kid Space: Bällebad, Lego Duplo, Bobby Cars, … – Ruhrgebiet – AG Verteilte Systeme an der Uni MarburgKalifornien & BrasilienElektroheizungVeganpro Versand – Noise-Cancelling-KopfhörerBose QuietComfort 25Bose QuietComfort 35Niels FrevertTom LiwaBMW i3Gleitsichtbrille/MultifokallinsenNetzhautuntersuchungMister SpexGrundlagen der GeometrieHornbrilleSelbsttönende BrillengläserArmbanduhren mit TaschenrechnerSound of Silence (Disturbed)Technics SL-1200/1210Unterbrechungsfreie StromversorgungBleigelakkuAppleTVAirPlayHiFiBerry.comGoogle Chromecast (Audio) – ChinaverstärkerApple Time Machine – Apple Airport Time CapsuleAcronis BackupZFSNTFSWinFS – HFS(+)APFSmacOS SierraWindows 10FreeBSDHackintosh“Why I switched from OS X to Linux” –  Geforce GTX 980 Ti im Mac ProDell XPS 13 Developer EditionMacBook ProThinkPad x201(s)CUDAOpenCLVideos vom 33c3.

Niels’ kleine Brillengalerie: I, II, III, IV, V, VI. (Interessanterweise gibt es keine Bilder von Niels in der Rolle des Buffetbecks.)

Wie immer gilt, dass die mit Stern gekennzeichneten Links Affiliate-Links zu Amazon sind, mit denen ihr unser Projekt unterstützt, ohne dass es euch etwas kostet. Vielen Dank dafür und vielen Dank für das Hören der Sendung.