RE075 Leben in Quarantäne


Nach der Sommerpause melden wir uns aus der Quarantäne zurück. Wir haben uns eine kleine Änderung in unserem “Konzept” überlegt. Wir nehmen für genau eine Stunde auf und nach Ablauf unserer digitalen Eieruhr scheiden wir ab – egal ob im Satz oder nicht. Schnipp-Schnapp und Ende.

Wie soll es auch anderes sein ist unser einziges Thema die Corona-Viren-Krise, die gerade auf der Welt rum geht. Wir gehören zu den Glücklichen, die in der Lage sind, von zu Hause aus zu arbeiten – also technisch ist uns das beiden möglich.

Niels nutzt die Zeit, um Finanzguru zu werden und Jens versucht Brot zu backen.

Bleibt mir nur zu sagen, passt auf euch auf, denkt an die anderen und nehmt Rücksicht.

Links
Machtbeben: Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, ChancenTonUNIO – Laura Kampf – Pferde Anhänger (Nicht Kutsche) zum Wohnwagen

RE065 Moralisch inkorrekt


Ich hätte die Aufnahme fast verpasst; nicht, weil ich sie vergessen habe, sondern vielmehr, weil ich fest überzeugt war, dass seit der letzten Aufnahme erst eine Woche vergangen ist. Jens sei Dank gibt es diese Woche wieder eine Episode. Hallo.

Jens zieht um – und wenn es nach ihm geht, gibt es von der neuen Wohnung demnächst ein 3D-Modell als Einrichtungshilfe und Welchemöbelfehlenmirnochideengeber. Irgiendwie kamen wir dann auf Speisezubereitungstools, sprich: Grill, Waffeleisen und Sandwichmaker. Und auf die Internetsituation in Jens’ neuer Wohnung. Außerdem reden wir kurz über Stromanbieter und deren Auswahl.

Anschließend fasst ich kurz zusammen was sich bei tt getan hat, meiner Time-Tracking-Software, die auf GitHub verfügbar ist und die Jens auch nutzt. Hier gab es in der vergangenen Woche einige Änderungen, die hauptsächlich auf seine Initiative hin eingebauten wurden.

Der zweite große Block nach dem Umzugsthema bildet das Internet: Soziale Netzwerke und unsere (Un)Fähigkeit, andere Meinungen auszuhalten, sowie die Veränderung von Kommunikation und Webseiten im Laufe der Zeit, in der wir das Internet nutzen. Anschließend gibt es endlich (!) eine umfassende (!) Rückschau der Datenfreiheiten, bevor wir vor dem Hintergrund des Myspace-Datenverlustes kurz über unsere Fauxpas reden, die uns (beinahe) Daten gekostet haben. Das versöhnliche Ende bilden “Google macht alles kaputt” und “Oracle macht alles kaputt”. Chapeau!

BlenderCinema 4D3ds MaxSketchUpMinecraftTelearbeitGeorge-Foreman-Grill* – SandwichtoasterWaffeleisen* – St. Patrick’s DayAuferstehungUnity MediaTelekomm-netEWS SchönauPolarstern EnergieNord Stream 2tt/timetrackeri3 Window ManagerTimmelsjochStravaGamificationmuttcronMax HeadroomSHA-1Myspace-Musikarchiv gelöschtMaster Boot RecordKilled by GoogleOracle Datenbanksystem.

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns damit.
Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.