RE070 Ein Österreicher im Dienste der Deutschen


Live vom Abend des Europwahltages reden wir nur kurz über das Sterben der etablierten Parteien und deren Verhalten in Bezug auf Youtube und Ibiza.

Mir ist bei der Durchsicht und Entsorgung von Akten bewusst geworden, welche sensiblen Informationen der gemeine Mensch in seinen Büroordnern abgeheftet hat; wir reden kurz über die Entsorgung solcher Akten mögliche lauernde Gefahren bei der normalen Zuführung solcher Akten zum Altpapier.

Der nächste große Block handelt von Schrauben: Den Objekten und der Tätigkeit. Man kann Schrauben an Fahrräder schrauben oder an Schreibtische. Was es zu beachten gibt, erfahrt ihr hier.

Die obligatorische und normalerweise früher im Podcast zu findende Abteilung “Allerlei”, die wir stets mit Befindlichkeitserkundigungen tarnen, bringt Gedanken zur Kindererziehung, Geburtstagen und Urlauben, bevor wir mit dem nächsten Dauerbrenner, der Datenfreiheit der Woche, durchstarten. Irgendwie landen wir dann bei Huawei und Softwarequalität.

Abschließend gibt es noch zwei Podcastempfehlungen, bevor wir ein wenig abdriften. Es war (gefühlt) spät und ihr wisst: nach müde kommt blöd.

Europawahl 2019Seehofer vs. VerschlüsselungRezo: Die Zerstörung der CDUEin Statement von 90+ YoutubernStatasia: Durchschnittsalter der Mitglieder der politischen Parteien in Deutschland 2017BriefwahlStrache: Ibiza-AffäreVengaboys wieder auf Platz 1: “We’re going to Ibiza”We’re going to IbizaHeftklammerentferner* – AktenvernichterWerkstoffübersicht: Edelstahl (Qualität, …)Kindergeburtstag bei McDonaldsDatenfreiheit der Woche: First American FinancialBrian KrebsUSA vs. HuaweiHuaweiAlcatel-LucentNokia Siemens NetworksVolt EuropaEnjoy your BikeEnjoy your bike PodcastEnjoy your CameraFully ChargedFifth GearNiki Lauda

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns damit.
Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

RE051 Minzgeruch gepupst


Während Niels im Beach Chair schläft, gehen seiner Familie die Windeln aus und dank O2 und der Telekom kann nicht mal angerufen werden. Jens der Ältere und Stefanie haben in Düsseldorf eine Kunstausstellung zum Thema “Black & White” besucht und die Woche darauf hat Jens der Ältere alte Freunde in Köln getroffen, um die letzten 5 Jahre, in denen sie sich nicht gesehen haben, zu bereden. Stefanie durfte auch mitkommen und hat sich die Baugrube angesehen, in die das alte Kölner Stadtarchive stürzte.

Die Nachricht, dass GitHub von Microsoft aufgekauft wurde, veranlasste uns darüber zu reden, ob jetzt die richtige Zeit für Panik sei und kommen zum Schluss mal wieder zur Datenfreiheit der Woche. Diesmal wurden mindestens Zugangsdaten von MyHeritage befreit – die DNA Daten, die man dort hosten kann, wurden angeblich nicht abgeschnorchelt. Who knows?!

Mit den weisen Worten Steve Woziaks “Traue niemals einem Computer, den Du nicht aus dem Fenster werfen kannst.” wünsche ich euch eine tolle Zeit und besucht mal wieder alte Freunde.

Beach Chair OPUMTS5GTelekom startet 5G-Netz in Berlinwww.lillydoo.comGroße HaufenYoutube: Hawaii Chair Informercal„BLACK & WHITE“ IN DÜSSELDORFGerhard RichterMelancholie Genie und Wahnsinn in der KunstMelencolia IMuseum für Moderne Kunst Frankfurt am MainHier werden Leichen durchgewinktHistorisches Archiv der Stadt KölnDas Stasi-Unterlagen-ArchivCrunchtimeGitGitHubGitLabsourceforge.net/Bitbucket/Streit um Adware-Installer/How far the once mighty SourceForge has fallen…/Google beerdigt E-Mail-Client Sparrow endgültig/locomore.euFlixmobilityStudiVZ ist pleiteDNA-Webseite MyHeritage: Hacker kopiert Daten von 92 Millionen NutzernDNA-Webseite MyHeritage: Hacker kopiert Daten von 92 Millionen Nutzernhttps://github.com/martenbjork/github-xpMinecraftLEICA M MONOCHROMSteve Wozniak: „Traue niemals einem Computer, den du nicht aus dem Fenster werfen kannst.“