RE066 Wir tun was wir können.


Zwar haben wir beide keinen Auslandskrankenschein noch brauchen wir ihn aktuell aber: es geht dennoch voran in unserem Leben. Wie immer ein, zwei Schritte vorwärts, einen zurück. Sonst ist es wohl langweilig.

Jens zieht weiter um – Stuhl für Stuhl, Regal für Regal. Langsam aber stetig leert sich die alten Wohnung und die neue füllt sich. Auch sein langer Wunsch nach einem Grillgerät konnte er endlich erfüllen. Keine Küche, kein Bett, aber einen Grill. Ein männlicher Mann, der seine Prioritäten klar im Auge hat.

Niels testet für uns Carglas und wundert sich (unter der Hand), was die Leute in seiner lokalen Filiale wohl beruflich so machen. Ihm ist das alles ein Buch mit sieben Siegeln – oder genauer: es ist ihm ein Voynich-Manuskript. Die Faszination des Manuskriptes hält uns aber nicht ab, unmerklich abzuschweifen und irgendwie landen wir bei den Simpsons und Homers letztem Satz. Und Quantencomputern. Hätten wir doch nur ein Desktop-Wiki, damit wir uns sowas nicht merken müssen.

Abschließend wundern wir uns über den Brexit im Allgemeinen und fragen uns im Speziellen, ob es einen harten, weichen oder gar keinen Ausstieg der Briten aus der EU geben wird. Zu dem Thema wird noch die WRINT Folge 298 empfohlen.

Michel aus Lönneberga Astrid Lindgren Kreissäge Varusschlacht Kleidermotte Carglass Fahrzeugsäule Frequently asked questions about the Google+ shutdown Voynich Manuscript Linguistic missing links Simon Singh Geheime Botschaften. Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet.* Homers letzter Satz* Fermats letzter Satz* How can you prove that 1+1 = 3 Umgekehrte polnische Notation Quantencomputer OpenWRT Geplante Obsoleszenz Devonthink Evernote mbox Gollum Wiki DokuWiki WRINT WR928

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns damit.
Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

RE064 Paranoide Sicherheit


Als erstes ein herzliches Dankeschön an alle, die uns auf unterschiedlichen Wegen zu unserer Rückkehr gratuliert haben oder sich darüber freuen.

Niels spricht wieder mit mir – obwohl er Urlaub hat. Bei solchem Einsatz werde ich seine Bonus-Zahlung verdoppeln.

Wir reden wieder über unsere Arbeit und dass sie eigentlich nicht so schlimm ist, wir gehen auf Hörer:innen-Kommentare ein und kommen so auch gleich zu unserem Lieblingsthema IT-Sicherheit.

Wir fragen uns auch, womit schneidet der hippe Youtuber denn heute seine Filme, gerade wenn man das Abo-Modell einiger Anbieter, die hier nicht genannt werden sollen, nicht unterstützen möchte.

Wir schließen ab, in dem wir Meta werden: wir reden über Podcasten und ich lerne das Røde ihr Rødecaster Pro überarbeitet haben und es jetzt möglich ist, getrennte Audiospuren aufzunehmen.

Shameless Self Plug…

Apropos Podcast, Niels’ Partnerin hat auch einen Podcast: https://www.paarzeit.jetzt/podcast/

SimeseeChiemsee   Windows CEPostgreSQLAnsibleNiels Github Audio PICollection #1Troy Hunt1PasswordEnpassNEST Mikrofon GateApple Tastatur* – Mitre.orgiMovieDaVinci ResolveCapture OneDarktableLightZoneAffinity PhotoCold FusionARJIch bin bereit (Spongebob)Rødecaster Pro* – UltraschallRodecaster Pro – Firmware-Update legt wichtige Features nach.PaarZeit

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns damit.
Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

RE058 Hausmeister im Kindergarten


Aus der tiefe der Nacht kommen wir zu Dritt. Niels wird jetzt Hausmeister. Jens der Älter hängt das Holz Hobby an den Nagel und wendet sich dem Leder zu. Jens der Jünger läuft und läuft und läuft. Da wird sogar das Duracell Häschen neidisch. Stefanie musste leider arbeiten.

Auf vielfachen Wunsch jetzt auch wieder mit Kapitelmarken, dafür keinen Roman an dieser Stelle. Danke für euere Aufmerksamkeit und Kommentare.

— Jens d. Ältere.

MRMCD ConfrenceMRMCD Videos Evolution Mail Software6th ARD ST3 workshop (26-September 28, 2018)Spyware Company Exposed ‘281 Gigabytes’ of Children’s Photos OnlineTelekom macht auf Smart LautsprecherOckhams RazorDJI DrohnenLoRASymbolbild: Maaßen

RE051 Minzgeruch gepupst


Während Niels im Beach Chair schläft, gehen seiner Familie die Windeln aus und dank O2 und der Telekom kann nicht mal angerufen werden. Jens der Ältere und Stefanie haben in Düsseldorf eine Kunstausstellung zum Thema “Black & White” besucht und die Woche darauf hat Jens der Ältere alte Freunde in Köln getroffen, um die letzten 5 Jahre, in denen sie sich nicht gesehen haben, zu bereden. Stefanie durfte auch mitkommen und hat sich die Baugrube angesehen, in die das alte Kölner Stadtarchive stürzte.

Die Nachricht, dass GitHub von Microsoft aufgekauft wurde, veranlasste uns darüber zu reden, ob jetzt die richtige Zeit für Panik sei und kommen zum Schluss mal wieder zur Datenfreiheit der Woche. Diesmal wurden mindestens Zugangsdaten von MyHeritage befreit – die DNA Daten, die man dort hosten kann, wurden angeblich nicht abgeschnorchelt. Who knows?!

Mit den weisen Worten Steve Woziaks “Traue niemals einem Computer, den Du nicht aus dem Fenster werfen kannst.” wünsche ich euch eine tolle Zeit und besucht mal wieder alte Freunde.

Beach Chair OPUMTS5GTelekom startet 5G-Netz in Berlinwww.lillydoo.comGroße HaufenYoutube: Hawaii Chair Informercal„BLACK & WHITE“ IN DÜSSELDORFGerhard RichterMelancholie Genie und Wahnsinn in der KunstMelencolia IMuseum für Moderne Kunst Frankfurt am MainHier werden Leichen durchgewinktHistorisches Archiv der Stadt KölnDas Stasi-Unterlagen-ArchivCrunchtimeGitGitHubGitLabsourceforge.net/Bitbucket/Streit um Adware-Installer/How far the once mighty SourceForge has fallen…/Google beerdigt E-Mail-Client Sparrow endgültig/locomore.euFlixmobilityStudiVZ ist pleiteDNA-Webseite MyHeritage: Hacker kopiert Daten von 92 Millionen NutzernDNA-Webseite MyHeritage: Hacker kopiert Daten von 92 Millionen Nutzernhttps://github.com/martenbjork/github-xpMinecraftLEICA M MONOCHROMSteve Wozniak: „Traue niemals einem Computer, den du nicht aus dem Fenster werfen kannst.“

RE050 Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden.


Wir nehmen am 28 Mai 2018 auf. Es ist wieder mal Sommer in Deutschland und wir reden diesmal über Jens d.J 55 km Marsch um Hamburg herum und das man sowas zum Beispiel auch an vier Tagen machen kann, beim Nijmegenmarsch. Niels ist am vergangenen Wochenende der Großstadt entflohen um sich auf einer Berghütte zu erholen und Calippo Colaeis zu schlürfen. Jens der Ältere hat seine Kompfortzone verlassen und ein kleines Konzert in Münster und Stefanie und Jens den Jüngeren in Hamburg besucht.

Abschließend stellt Jens der Ältere die Frage wie sich denn eine Bäckereifachverkäuferin ihren Job in einer Großstadt leisten kann.

Die Links kommen diesmal etwas später – Jens der Ältere ist auch nicht mehr der Jüngste. 🙂