RE071 Superzelle


Diesmal haben wir es knapp über zwei Stunden geschafft. Wir reden über unsere Befindlichkeiten, Gewitter, Hagel und Superzellen. Niels hat seinen … ich meine einen Geburtstag bei McDonalds gefeiert. Leider bin ich nicht dazu gekommen, dass ich meinen 30igsten Geburtstag eigentlich bei Mc Donalds feiern wollte aber das wurde nichts.
Auf alle Fälle hat es Niels wieder aus seiner kleine Wohnung getrieben und in das schöne Zillertal getrieben und ich habe mich das erste mal auf eine Maker Fair getraut. Ich muss sagen, das war sehr interessant und spannend. Wir lernen das mit der Rufnummer 115 man zu einer Behörde verbunden wird – via WLAN Ruf kommt man dann in Köln raus. Gut wenn man was mit einer Behörde in Köln zu regeln hat, weniger gut wenn man was mit einer Behörde in München regeln muss.

Niels erkennt das Auto nicht umsonst mit Au anfängt und seine Investition eines Steuergerätauslese. und -programmiergerät (Das ist der Fachausdruck!!!!11elf) macht sich bezahlt – quasi. Abschliessen reden wir über die neue Apple Computer und das ein Monitor Ständer für 1000 Euro bestimmt ein Schnäppchen sein muss, auch wenn keiner von das versteht. Kein Wunder das alle Browser Hersteller mit ihren Browsern Geld verdienen müssen, wenn die sich solche Hardware leisten wollen.

Die Episode runden wir nicht mit einer Datenfreiheit ab, sondern mit zwei. Welche? Dann müsst ihr euch schon die Episode anhören 🙂

Mittelalter SpektakelSuperzelleGewitterFaradayscher KäfigWLAN TelefonieMcDonaldsBig Vegan TSBeyond Meat bei LidlUnamiZillertalKraxeAchenseeOberpfalzKirchenthumbachBlechmühle (facebook)Lederhosen ExpressMaker Fair OWLMaker Fair Heise BerichtRitter RostPeppa WutzPAW PatrolFeuerwehrmann SamBob der Zug (YouTube) – Motorkontrollleuchte – AWEeyeD3Webkit UMatrix (Firefox)UMatrix (Chrome)w3mOffline Update (heise)

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns damit.
Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

RE059 Rücklicht mit eingebautem Radweg


Jens (der andere) und ich haben uns am Vorabend des Feiertrags zusammengefunden, um abseits der anderen ein wenig über (Computer)Technik und Fahrräder zu sprechen. Ausnutzen, dass uns niemand von denen hineingrätscht, nannte das einer von uns.

Auf die beliebte Rubrik “Datenfreiheit der Woche” müsst ihr leider verzichten, da Jens d. Ä. nicht dabei war. Wir hätten einige Themen gehabt, aber die kommen eben in zwei Wochen.

Dafür diese Woche: Eine Reise ins Erzgebirge, “Nutzt die Cloud, haben sie gesagt. Es wird alles besser, haben sie gesagt. (Friseur-Edition)” und “zuverlässiges Airplay mit Raspberry-Pi-Devices”. Danach reden wir kurz über Programmieren: Die Untiefen von C++ und den grafischen Git-Client Sublime Merge. Ich erzähle, dass ich meinen T-Mobile-Vertrag verlängert habe und warum ich jetzt sehr glücklich bin und noch kein macOS Mojave benutze – aber einen Vibrationswecker suche! (Empfehlungen? Kommentar!)
Den letzten großen Block im Bereich Computer und Technik bietet ein Überblick über “datenschutzgerechtes Surfen” und wie wir das machen: Welchen Browser nutzen wir, welche Plugins. Und welche Erfahrung wir damit gemacht haben.

Abschließend – in der zweiten Hälfte – reden wir über Gedanken zum Fahrradkauf, da ich ein neues Daily Bike suche. Ich war mir vor der Sendung sicher, dass meine Entscheidung schon gefallen ist. Nachher war ich nicht mehr so sicher – so ist das ja immer, wenn man mit anderen darüber redet.
Da es mittlerweile später wieder hell und früher wieder dunkel wird, reden wir ganz am Ende über: Licht.

Friseur SperlHiFiBerry Shieldsshairport-syncNiels’ GitHub-ProjektC++Sublime TextSublime MergemacOS MojaveRest in PixelsEric Steinhart: Survival as a Digital GhostBetter BlockeruMatrixuBlock OriginPrivacy BadgerElectonic Frontier Foundation (EFF)Focus MaresSupernova Airstream 2 und Tail Light 2Lezyne Strip DriveLezyne Strip Drive ProLezyne Laser Drive Niels’ Foto auf Instagram (feat. eingebauter Radweg!).

Alles Liebe und bis bald.