RE059 Rücklicht mit eingebautem Radweg


Jens (der andere) und ich haben uns am Vorabend des Feiertrags zusammengefunden, um abseits der anderen ein wenig über (Computer)Technik und Fahrräder zu sprechen. Ausnutzen, dass uns niemand von denen hineingrätscht, nannte das einer von uns.

Auf die beliebte Rubrik “Datenfreiheit der Woche” müsst ihr leider verzichten, da Jens d. Ä. nicht dabei war. Wir hätten einige Themen gehabt, aber die kommen eben in zwei Wochen.

Dafür diese Woche: Eine Reise ins Erzgebirge, “Nutzt die Cloud, haben sie gesagt. Es wird alles besser, haben sie gesagt. (Friseur-Edition)” und “zuverlässiges Airplay mit Raspberry-Pi-Devices”. Danach reden wir kurz über Programmieren: Die Untiefen von C++ und den grafischen Git-Client Sublime Merge. Ich erzähle, dass ich meinen T-Mobile-Vertrag verlängert habe und warum ich jetzt sehr glücklich bin und noch kein macOS Mojave benutze – aber einen Vibrationswecker suche! (Empfehlungen? Kommentar!)
Den letzten großen Block im Bereich Computer und Technik bietet ein Überblick über “datenschutzgerechtes Surfen” und wie wir das machen: Welchen Browser nutzen wir, welche Plugins. Und welche Erfahrung wir damit gemacht haben.

Abschließend – in der zweiten Hälfte – reden wir über Gedanken zum Fahrradkauf, da ich ein neues Daily Bike suche. Ich war mir vor der Sendung sicher, dass meine Entscheidung schon gefallen ist. Nachher war ich nicht mehr so sicher – so ist das ja immer, wenn man mit anderen darüber redet.
Da es mittlerweile später wieder hell und früher wieder dunkel wird, reden wir ganz am Ende über: Licht.

Friseur SperlHiFiBerry Shieldsshairport-syncNiels’ GitHub-ProjektC++Sublime TextSublime MergemacOS MojaveRest in PixelsEric Steinhart: Survival as a Digital GhostBetter BlockeruMatrixuBlock OriginPrivacy BadgerElectonic Frontier Foundation (EFF)Focus MaresSupernova Airstream 2 und Tail Light 2Lezyne Strip DriveLezyne Strip Drive ProLezyne Laser Drive Niels’ Foto auf Instagram (feat. eingebauter Radweg!).

Alles Liebe und bis bald.

RE055 Was macht dein Friseur eigentlich beruflich?


Wir waren heute (endlich!) einmal wieder in großer Runde am Start was – soviel sei verraten – nächstes Mal nicht der Fall sein wird. Die Aufnahme fand in sengender Hitze der jeweiligen Wohnzimmer spätabends statt, im Jahrhundertsommer. Und bestimmt in einer der heißesten Wochen seit Beginn der Temperaturmessung. Das erklärt einiges.

Der erste Themenkomplex ist Musik. Es ging so einiges drunter und drüber, als Jens d. Ä. Leder polierte und wir über Ed Sheeran sprachen. Und Scooter. Und weitere Musik, die uns entweder beschäftigt oder gefällt. Jens d. Ä. schnüffelt derweil Lederkleber. Danach gebe ich einen Zwischenstand über meine verschiedenen Raspberry-Pi-Airplay-Lautsprecher, die ich in der Wohnung verteilt habe. Jens d. Ä. poliert währenddessen seinen neuen Lederbierdeckel. Erst mit dem nächsten Thema – Dürfen Männer kurze Hosen tragen? – locken wir ihn aus der Reserve. Stefanie erzählt von ihrem Urlaub in Kühlungsborn, ich vom ersten Übernachtungsbesuch einer Freundin meiner Tochter. Jens d. Ä. schleift wieder. Schließlich eine Buchempfehlung: Ready Player One.

Die Sicherheitslücke der Woche ist der Angriff auf WPA2-PSK, jedoch haben wir nicht im Detail hineingeschaut. Aber wir nutzen das Thema, um auf GPUs zu sprechen zu kommen. Und Cluster. Und Rundungsfehler.

Das nächste längere Thema stellt dann der Urlaub in England an, in den Jens d. Ä. u.a. Stefanie mitnehmen wird. Und das schließlich ist der Grund, warum wir nächstes Mal bestenfalls zu zweit sein werden. Vorher aber: Lifehacks, wie man England überlebt (mit dem Auto) und wie man überhaupt dort hineinkommt. (Natürlich schweifen wir ab, aber Jens d. Ä. holt uns immer wieder zuverlässig zurück.)

Zum Abschließen am Abschluss reden wir kurz über sportliche Ziele und Strava. Und über das Wetter. Stefanie erzählt erst von ihrem neuen Job und dann vom Essen in England. Und – irgendwie aufgeregt? – gehen wir noch einmal für England benötigte Unterlagen und Dokumente durch. Und selbst wenn alles nicht klappen sollte: Sie wissen, ob es eine gute Idee ist, Ende des Jahres mit einem Wohnmobil auf den Chaos-Congress zu fahren.

Star TrekEduroameMailSnapchatWhatsAppEd SheeranScooterTrabrennbahn BahrenfeldLoop MachineKT TunstallJ.B.O.KettcarGrand Hotel van CleefDie SterneFünf Sterne deluxeBernd BegemannImmergut FestivalRaspberry PiHiFiBerryNiels’ Scripte zum Installieren und UpdatenSynology Audio StationOSMC Media CenterKodi Home Theater SoftwareChristopher Street DayElfenbeauftragte IslandSZ-Interview aufgrund energetischer Versiegelung der A2SommerlochKurze Hosen stehen dem Herren nichtKühlungsbornSchmalspurbahnMolly (Ostseebäderbahn)HarzbahnBrockenHeiligendammEizo EV2875 4K LED-MonitorNo Man’s SkyNvidia GTX 1080 TiMacVidCardsAMD Radeon RX 480Ready Player One* – PerscheidBastard Operator from HellBOFH ArchivesFidoNetLaktoseintoleranzAngriff auf WPA2-PSKNVIDIA DGXSETI@homeFolding@Homedistributed.netRC5KreuzproduktSPSSRDachschindelADACRAW-BilddateienRealitätsabgleich-PodcastStonehengeWalesMach LoopÜberschallEdinburg Tattoo FestivalLoch NessEddingBurgChemietoilette (Camping)PlumpskloSickergrubeStravaStrava SummitTiger (Laden)Jens d. Ä.’s Instagram-AccountStefanies Instagram-AccountChaos Communication Congress.

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich nach wie vor um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns bei diesem Podcast. Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

RE037 Nüchtern zu schüchtern, besoffen zu offen


Wieder zu dritt reden wir in unserem Hauptthema über den Schulsport und warum er uns keinen Spaß gemacht hat. Wir sinnen darüber nach, ob Schulen nicht lieber den Schülern und Schülerinnen den Spaß am Sport beibringen sollten, anstatt sie sich gegenseitig mit Hockeyschlägern verprügeln zu lassen. Niels hatte zum ersten Mal Kontakt mit potentiellen Falschgeld und versucht auch, es gleich selbst zu produzieren. Jens (der Erste, nicht der Alte!)) war das erste Mal in einem Planetarium, um sich eine Perry-Rhodan-Geschichte vorlesen zu lassen.
Unsere gewohnten Themen wie das Fluchen über Werbung im Netz, Fahrräder und auch Politik kommen nicht zu kurz.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören der Folge, wir hatten auf alle Fälle sehr viel Spaß beim Aufnehmen.

Denkt daran: bald ist Weihnachten!

Baby Schaukel *Baby Laufhilfe *Alt ÖttingenAltötting (Wikipedia)Helmut Heller60 Minute Cycling Trainer Workout MajorcaShimano Erwachsene Fahrradschuhe MTB Radschuhe. *Kettennieter (Wikipedia)CO2 KartuschenTopeak Kartuschenpumpe AirBooster Race Pod X *Niels Multitool.schwarz.breit.starkSchweizer Armee Messer *Wenger Schweizer Offiziersmesser Skimaske / Balaclava *pop3 (wikipedia)IMAP (wikipedia)Remove Duplicate Messages-MailGMailMails serverseitig Filtern.Apple stelle Mail Client Sparrow ein.GLS Bank (wikipedia)Was tue ich, wenn ich Falschgeld in die Hände bekomme?Der SkeptikerMS ExchangeLotus Notes (wikipedia)Postbank0-Euro-Schein (wikipedia)REWE online ShopAmazon GOFünf Finger Rabatt.Durex Dash-Button.RFIDAir fitZewa bewährt Toilettenpapier, 3-lagigSonntags Frage zur BundestagswahlDie Partei will die 5% Hürde abschaffen.5% HürdeDie Partei: Einspruch gegen die Bundestagswahl.CDU – Club Deutscher UnternehmerWRINT 633 Das Wahlsystem.IKEALast ChristmasQi (wikipedia)Philips HueKrypto-Mining im BrowserJS Blocker: ScriptSafeJpc.deHifi Berry.Raspberry PICMYK Farbmodell – – Recalm HeftchenHelikopter ElternSchreiben nach GehörVerkehrserziehungGPSiesKommotStravaGarminEdge® 1000Element Bolt GPSIngress (wikipedia)Finn die Handyhalterung für’s Fahrrad.K-EdgeK-Edge Bike MountsDC RainmakerDie Vermessung der Welt – Deus ex MachinaQuantifizier Dich, Du Sau! – Deus ex MachinaReisenotizen von NielsMr Tea *Tee Kanne *Flaschen Verschluss (NSFW)*Planetarium BerlinPlanetarium MünsterPlanetarium OsnabrückPerry RhodanManne SpritzerLichtschutzgebiete

Bei mit * gekennzeichneten handelt es sich nach wie vor um sogenannte Affiliate-Links. Wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr über die von uns angegebenen Links Produkte bestellt. Für euch werden die Produkte nicht teurer und ihr unterstützt uns bei diesem Podcast. Dafür möchten wir uns im Voraus bedanken.

Danke.